Covid-19

Die Corona Krise macht auch vor unserer Branche nicht halt. Trotzdem dürfen wir Sie bei Ihrem Umzug unterstützen.
Unter strengster Einhaltung der Behördlichen Auflagen dürfen wir für Sie Ihren Umzug durchführen.
Unsere Mitarbeiter arbeiten mit Handschuhen und Schutzmasken natürlich ist es auch notwendig den Mindestabstand von 1 Meter einzuhalten. Deshalb bitten wir Sie, dass bei der Durchführung Ihres Umzugs so wenig Personen wie möglich von Ihnen Anwesend sind.
Dies ist erforderlich um sich selbst und unser Mitarbeiter zu schützen.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Halteverbot beantragen in Salzburg

Bei einem Umzug ist es manchmal vorteilhaft, im Voraus dafür zu sorgen, dass genügend Parkfläche vorhanden ist. Übersiedler müssen dann keinen Parkplatz suchen, Möbel und Kisten transportieren wir über möglichst kurze Strecken zum Halteplatz in der Nähe Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung. Ihre Umzugshelfer vom Zustellexpress beantragen Halteverbote in Österreich und Deutschland für Sie.

Halteverbotszone einrichten

Ein Halteverbot zu beantragen, ist beinahe in allen Teilen Österreichs und Deutschlands möglich. 

Alles, was Sie für die Halteverbotszone für Umzüge, Räumungen oder Entrümpelungen machen müssen: Informieren Sie uns, wann und wo Sie ein Halteverbot benötigen. Wir übernehmen den Rest: richtige Beschilderung, Lieferung und Abtransport der Schilder sowie den Auf- und Abbau. Wir holen die behördlichen Genehmigungen ein und führen die Beschriftung durch.

Sagen Sie uns einfach mindestens zehn Tage vorher Bescheid.

Zuverlässiges Service bei Zustellexpress

Auf uns können Sie sich verlassen! Wir führen alle nötigen Schritte für eine Halteverbotszone in Salzburg, ganz Österreich und Deutschland durch. Gerne erledigen wir auch gleich den Umzug, die Räumung oder Entrümpelung für Sie.

Rufen Sie uns an!